Die Anwendung "PanMetron" laden

Um die eigenen Hunger- und Sattheitssignale richtig zu erkennen, sollte man während 2 bis 4 Wochen ein Ernährungstagebuch führen. So steht es übrigens auch im Ratgeber «Achten Sie auf Ihre Linie».

Die Idee ist einfach: Leben Sie so weiter wie bisher. Notieren Sie jeden Tag im Ernährungstagebuch, was Sie gegessen und wieviel Sie sich bewegt haben. Mit dem ersten Tagebuch, lernt man das eigene Ernährungsverhalten zu analysieren und den persönlichen Kalorienbedarf einzuschätzen. Das zweite Tagebuch hilft zu verstehen, weshalb wir mehr essen, als wir wollen.

Tagebuch 1 (Was für ein Esser bin ich?) Tagebuch 2 (Weshalb esse ich zu viel?)